Thermo-Z Distanzprofil

Für Dachaufbauten bei Warm- und Kaltdächern werden häufig Trapezprofile als statisch tragende Unterkonstruktionen verwendet. Zambelli hat für diesen Fall das innovative Thermo-Z Distanzprofil für Unterkonstruktionen entwickelt, das durch mehrere Reihen Langlöcher in versetzter Anordnung für eine reduzierte Wärmebrückenwirkung und beste U-Werte sorgt. Auf die sonst üblichen thermischen Trennstreifen zwischen Dachhaut und Tragkonstruktion kann verzichtet werden. Das Thermo-Z Distanzprofil bietet eine Alternative zu klassischem Holz.

Die EnEV im Blick

Ohne die Einhaltung von Energiestandards kann heutzutage kein Warmdach gebaut oder saniert werden. In der Planung gilt es, das richtige Verhältnis von gesetzlich geforderten U-Werten und Dachbaukosten zu finden.

Die Langlochperforation sorgt für reduzierte Wärmebrückenwirkung.
Wärmebildsimulation - Durch die Anordnung der Längsschlitze wird der Wärmestrom umgeleitet. Der U-Wert verbessert sich deutlich.

Unterkonstruktionen mit Thermo-Z Distanzprofil

RIB-ROOF Metalldachsysteme bieten Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Dachaufbauten für Warm- und Kaltdächer. Im Industriebau kommen aufgrund der hohen Wirtschaftlichkeit oft Trapezprofile als statisch tragende Unterkonstruktion zum Einsatz. Mit dem neu entwickelten Thermo-Z Distanzprofil werden gemäß Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München (FiW) sehr gute U-Werte erreicht. Verwenden Sie deshalb das neue Thermo-Z Distanzprofil, um Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit auf einfache Weise zu vereinen.

  • Geringere Wärmeleitung & verbesserter U-Wert
    Durch die Längsschlitze wird der Wärmestrom umgeleitet, das bewirkt eine deutliche Verbesserung des U-Wertes.
  • Leichtbauweise
    Dachaufbauten mit Thermo-Z Distanzprofilen entsprechen analog Dachaufbauten mit normalen Z-Profilen der Metallleichtbauweise.
  • Einfache Montage
    Dank vorgegebener Bohrlöcher und mitgelieferter Stoßverbinder erfolgt die Montage mit wenigen Handgriffen.

Dachaufbauten mit Thermo-Z Distanzprofil

Dachaufbauten mit Thermo-Z Distanzprofilen können sowohl für Binder- als auch Pfettendächer verwendet werden. Dabei werden die Thermo-Z Distanzprofile je nach Bedarf jeweils einlagig in 90° bzw. 45° zu den ragschalen aus Trapezblechen verlegt. Die Hauptanwendung betrifft Warmdächer, aber auch Kaltdächer mit einem freien Lüftungsquerschnitt
können ausgeführt werden.

Beispiele für die Verlegung von Thermo-Z Distanzprofilen:

Thermo-Z Distanzprofil einlagig, Verlegung 90° zum Trapezblech

Beispiel: RIB-ROOF Evolution mit Richtclips

1 RIB-ROOF Evolution

2 Richtclip (optional: gedrehter Richtclip)

3 hochdiffusionsoffene Schutzbahn (optional)

4 Wärmedämmung (komprimiert)

5 Thermo-Z Distanzprofil (einlagig)

6 Dampfsperre

Beispiel: RIB-ROOF Speed 500 mit Richtprofil

1 RIB-ROOF Speed 500

2 Richtprofil (optional: gedrehtes Richtprofil)

3 hochdiffusionsoffene Schutzbahn (optional)

4 Wärmedämmung (komprimiert)

5 Thermo-Z Distanzprofil (einlagig)

6 Dampfsperre

Thermo-Z Distanzprofil einlagig, Verlegung 45° zum Trapezblech

Beispiel: RIB-ROOF Evolution mit Richtclips

1 RIB-ROOF Evolution

2 Richtclip (optional: gedrehter Richtclip)

3 hochdiffusionsoffene Schutzbahn (optional)

4 Wärmedämmung (komprimiert)

5 Thermo-Z Distanzprofil (einlagig)

6 Dampfsperre

Beispiel: RIB-ROOF Speed 500 mit Richtprofil

1 RIB-ROOF Speed 500

2 Richtprofil (optional: gedrehtes Richtprofil)

3 hochdiffusionsoffene Schutzbahn (optional)

4 Wärmedämmung (komprimiert)

5 Thermo-Z Distanzprofil (einlagig)

6 Dampfsperre

Montage mit Thermo-Z Distanzprofil

Bei Warmdachaufbauten kann das Thermo-Z Distanzprofil auf Tragschalenkonstruktionen (z. B. Trapezblech oder Holzschalung) zur Reduzierung von Wärmebrücken verwendet werden. Das Thermo-Z Distanzprofil ist ebenso anwendbar als Distanzkonstruktion bei belüfteten Dachaufbauten mit freiem Lüftungsquerschnitt.

 

Die Montageschritte für den Warmdachaufbau finden Sie in unserer Broschüre zum Thermo-Z Distanzprofil.

Zambelli Chat Profi Beratung