Architekturpreis für Regalanlage

Preisgekrönte Regalanlage

07.03.2018

News

Der Architekt Marcus Coelen erhält für sein Konzept des Umbaus der Bibliothek der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin den deutschen Architekturpreis.

Markus Coelen, über das Konzept:
„Die Idee, die Welt der Rollregale neu zu definieren, entstand nach jahrelanger Zusammenarbeit mit der Firma Zambelli. Die Bibliothek der Bundesanstalt für Materialprüfung BAM sollte mit einem zukunftsweisenden Regalsystem ausgestattet und das verstaubte Karteikartensystem der BAM sollte durch ein digitales Bücherarchiv ersetzt werden. Uns schwebte vor, dass die Nutzer der Bibliothek über eine App eigenständig ein Buch suchen und automatisch finden. Gesagt, getan! Vier elektrisch angetriebene Gleitregalanlagen wurden in der Bibliothek nicht einfach nur aufgestellt, sondern neuartig mit Aluminiumblechen optisch ansprechend verkleidet. Der elektrische Antrieb funktioniert wie bei einer Modelleisenbahn. Diese Technik der Fa. Zambelli und unsere Vorstellungen von einem veredelten Äußeren haben ein ganz neues Produkt entstehen lassen.“

Mehr Bilder und Infos zu diesem und anderen spannenden Projekten finden Sie in unserer Referenzdatenbank.


BESUCHEN SIE DIE DA! IN BERLIN ODER VIRTUELL!

Da! Architektur in und aus Berlin heißt die Ausstellung der Architektenkammer Berlin. Neben einer mehrwöchigen Ausstellung im stilwerk Berlin, die am 9. März 2018 eröffnet, werden die von einer Expertenjury ausgewählten regionalen Projekte jedermann zugänglich online präsentiert.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung erfolgt die Preisverleihung für das BAM-Projekt von Markus Coelen.

Ausstellungslaufzeit
10. März bis 7. April 2018
Montag bis Samstag, 8 bis 20 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Kantstraße 17, 10623 Berlin
Eintritt frei

 
Baufragen.de Profi Chat