Dachrinne mit Einsteckhilfe

Neue Einsteckhilfe für die Dachrinnen des Meistersystems

28.11.2018

News

Die neue praktische Einsteckhilfe für die Dachrinnen des Meister Systems, die der Anwender bereits vom bewährten Meister-Winkel kennt, bedeutet für den Verarbeiter eine umfassende Montageerleichterung. Sie besteht aus einer ca. 1,5 cm langen Ausklinkung an beiden Endseiten der Dachrinne und sorgt dafür, dass sich Rinne und Rinne oder Rinne und Winkel leichter zusammenstecken oder der Wulststab des Rinnenverbinders leichter in die Rinnenwulst einführen lässt. Mit nach DIN-Norm optimierten Rinnenwülsten ausgestattet und mit praktischen Einsteckhilfen versehen, geht das Zusammenstecken der Komponenten ab sofort viel leichter von der Hand. Ein enormer Vorteil hinsichtlich Zeit und Aufwand, wenn bei der Montage von längeren Dachrinnen kein umständliches Eindrehen der Wülste mehr erforderlich ist.

 

Auch bei dieser Produkt-Optimierung stand das Zambelli-Prinzip „Ich mach’s einfach“ wieder einmal Pate. Es handelt sich dabei um gemeinsame, mit dem traditionellen Handwerk zweckmäßig konzipierte Entwässerungskomponenten, die als serienreife Bauelemente dem Handwerk die tägliche Arbeit erleichtern.

 

Hilfreiche Montagetipps für den Handwerker gibt es als Demonstrations-Videos unter www.zambelli.de/dachentwaesserung oder auf YouTube anzusehen. Empfohlen werden in diesem Zusammenhang die Montageanleitung des Zambelli Meisterwinkels und des Zambelli Winkels mit Rinnenverbinder.

 
Baufragen.de Profi Chat