Zambelli feiert 60-jähriges Jubiläum

Gesellschafterinnen Marietta und Regina Zambelli mit den beiden Geschäftsführern Franz Grill und Andreas von Langsdorff

04.07.2017

News

Das am 1. Juli 1957 gegründete Unternehmen Zambelli begeht sein 60-jähriges Firmenjubiläum. Diesen Anlass greifen wir gerne auf, zurückzublicken, auf eine Vielzahl von revolutionären Produktideen für unterschiedliche Anwendungsbereiche in der Metallbe- und verarbeitung, die der Firmengruppe seither beständiges Wachstum bescheren.

Von Anfang an war die Zielrichtung klar: „Ich mach‘s einfach!“ Dieser von den Unternehmensgründern geprägte Leitspruch ist in der Philosophie der Zambelli-Gruppe tief verankert. Und auch heute, 60 Jahre später, setzen etwa 1.000 Mitarbeiter alles daran, die Faszination für den Werkstoff Metall, seine Verformbarkeit, die Beschichtung, Verarbeitung und seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten mit noch mehr praktischen Nutzen und Wirtschaftlichkeit zu verbinden. So entstehen immer wieder neue Lösungen, die der Markt braucht und von denen die Anwender und Verarbeiter profitieren.

Der Name Zambelli steht für eine familiengeführte, erfolgreiche Unternehmensgruppe mit derzeit neun Produktionswerken in fünf europäischen Ländern. Aufgrund sich ergebender Marktchancen erfolgte in den 70er Jahren eine Diversifizierung in die vier industriellen Kernbereiche Dachentwässerung, Metalldachsysteme, Regalsysteme und Industrielle Metallbearbeitung, in denen weitere maßgebliche Neuentwicklungen und Innovationen sowie Schritte des Marktausbaus folgten.

 

Qualitäten die der Fachmann auf den ersten Blick erkennt.  

Überall, wo Zambelli draufsteht, steckt eine pfiffige Idee „Made by Zambelli“ dahinter. Durchdachte Konstruktionsdetails, sowie neue Fertigungsmethoden münden in ausgereifte und bewährte Serienprodukte. Dass sich beispielsweise die Dachentwässerungssysteme bei den Bauherren immer mehr zu Trendobjekten entwickeln, daran hat Zambelli großen Anteil. Die neuen farbig beschichteten Komponenten der Meister Serie „Robust“ passen sich harmonisch dem jeweiligen Baustil an. Mit seinen genialen Steckverbindungen erleichtert der Hersteller die Montage auf der Baustelle und punktet damit auch bei den Spenglern, Metallbauern und Dachdeckern.

 

 

Step by Step vom Zulieferer zum Systemlieferanten

Step by Step entwickelte sich Zambelli vom reinen Lieferanten von Dachdeckungszubehör zum anerkannten Systemlieferanten kompletter Metalldachsysteme und nimmt heute unter den europäischen Herstellern eine führende Position ein. Mit seinen RIB-ROOF Gleit-Falzprofilsystemen folgt Zambelli dem anhaltenden Trend in der Metallleichtbauweise und schnürt anwenderfreundliche Komplettdachpakete als Gründächer, Solardächer mit verschiedenen Solardachvarianten sowie Metalldächer mit durchdringungsfreien Absturzsicherungseinrichtungen.

Fachplaner und Architektenberater von Zambelli bringen ihre Kompetenz bereits in der frühen Planungsphase eines Bauprojektes mit ein und bieten dafür ein immenses Leistungsspektrum. Dazu gehören z.B. sowohl die Grundlagenermittlung als auch statische Berechnungen, Vor- und Ausführungsplanungen, die Projektbegleitung sowie auch Unterstützung bei der Ausschreibung. Für das Fachhandwerk ist der Hersteller mit umfangreichen Serviceleistungen bis hin zum technischen Support auf der Baustelle ein starkes Rückgrat.

Mittlerweile zeugen spektakuläre Architekturprojekte von der Intelligenz und der Anwendungsvielfalt moderner RIB-ROOF Gleit-Falzprofilsysteme. Beispielhaft hierfür stehen die Dächer der Olympic-Village in Asghabat in Turkmenistan, die als freie Form eines Falken nachempfundene, ästhetisch ansprechende Gebäudehülle des neuen Flughafens Asghabat oder die Dachlandschaften des neuen Hauptbahnhofs in Wien. Diverse Stadionbedachungen in Augsburg, Klagenfurt und Osteuropa - derzeit im Bau ist die VTB Arena in Moskau - sind Zeugen spannender Wettbewerbe und Beispiele gelungener Dachdeckungen mit Metalldachsystemen von Zambelli RIB-ROOF.

 

Am Puls der Zeit

Spricht man hingegen von fahrbaren Regalanlagen, die in beinahe jedem größeren Archiv oder Bibliothek nicht mehr wegzudenken sind, wo es auf platzsparende Präzision und Ordnung im Ablauf ankommt, dann steckt meistens Zambelli dahinter. Im Bereich der Zulieferprodukte nimmt der Caravan-Bereich einen hohen Stellenwert ein. Gefertigt werden unter anderen einbaufertige Türen und Klappen, wobei immer neue Ideen für ausgefeilte Schließmechanismen und Raumkonzepte in die Konstruktion mit einfließen.

Mit seinen Innovationen beschreitet die Zambelli Gruppe den sicheren Weg zu mehr Verantwortlichkeit für Ökologie und Ökonomie. Die große Produkt- und Systemvielfalt, die gute Produktqualität und eine enorme Fertigungstiefe, mit der die pfiffigen Ideen bis zur Serienreife entwickelt, hergestellt und vertrieben werden, garantieren dem Anwender jede Menge wirtschaftliche, ästhetische und funktionale Vorteile. Es sind Anwendungen, die Wissen, Können, Leistung, aber auch Mut, Zuverlässigkeit und ein sicheres Gespür für Möglichkeiten beweisen, denen Zambelli stets gerecht wird. Daran hat sich in 60 Jahren nichts geändert.

 

Für die Zukunft gut ausgestattet

Das in Familienbesitz befindliche Unternehmen wird von Franz Grill und Andreas von Langsdorff als Geschäftsführer der Zambelli Holding geleitet. Gesellschafterinnen sind Ursula Zambelli und die Töchter Marietta und Regina Zambelli. Aufgrund der bewährten und leistungsstarken Produkte und Systeme mit ihren vielen Gestaltungs- und Anwendungsvorteilen stellt man sich bei Zambelli auch weiterhin auf ein beständiges Wachstum in den definierten Märkten ein. Die Weichen dafür sind gestellt.