Vom Handwerksbetrieb zum Global Player

Nur wenige Unternehmen können auf solch ein solides Wachstum zurückblicken wie Zambelli. Unsere Geschichte zeigt, wie Mut und Ideenreichtum unser Unternehmen voran trieben.

1860-192019571790-19901991-2000

Zifferblätter vor der Renovierung

Im Jahr 1957 legten die Gebrüder Franz und Carlo Zambelli Sopalù den Grundstein unseres Untenehmens. Sie folgten damit der Philosophie ihrer Vorfahren mit handwerklichen Meisterleistungen, die Zukunft stets in die eigenen Hände zu nehmen. Die perfekte Verwirklichung dieser Philosophie in der täglichen Arbeit und ihre Weitergabe an nachfolgende Generationen bilden das Fundament von Zambelli. Bis heute ist die ständige Umsetzung neuer Ideen und Verfahren zu hochwertigen Produkten und Leistungen tragendes Element unserer Entwicklung.

Innerhalb von Jahrzehnten entwickelte sich dieser Zwei-Mann-Handwerksbetrieb zu einer international tätigen Unternehmensgruppe.  Heute zählen wir 1000 Mitarbeiter an neun Produktionswerken in fünf europäischen Ländern. Im Jahr 2011 erhielt Zambelli als Anerkennung dieser Unternehmensleistung die Auszeichnung „Bayerns Best 50“ vom Bayerischen Wirtschaftsminister verliehen.

Zahlreiche internationale Patente und Gebrauchsmuster belegen, dass sich der hohe Anspruch, den wir an uns selbst stellen, bis zum heutigen Tag nicht geändert hat. Wir sehen uns immer noch als Visionäre aus Tradition, die Kompetenz, Innovationsgeist und Qualität zur obersten Maxime vereinen. Stolz sind wir darauf, dass Zambelli immer noch den Geist des Familienbetriebes in sich bewahren konnte. Denn wir wissen, dass echte Teamarbeit nötig ist, um ein Unternehmen kontinuierlich voran zu treiben.